WER SIND WIR

 

Die Katholisch Österreichische Studentenverbindung (K.Ö.St.V.) Traungau zu Wels ist eine Mittelschulverbindung (AHS, BHS) im Mittelschüler-kartellverband (MKV), Österreichs größter Schülerorganisation. Sie bietet Schülern, die gleichgesinnte Freunde und gesellschaftspolitisches Engagement suchen, eine Fülle von Möglichkeiten und die Geborgenheit einer erprobten und traditionsreichen Gemeinschaft.

Unsere Mitglieder sind auf der einen Seite Schüler ab der Oberstufe (Aktivitas), die den Kopf der Verbindung bilden und den gesamten Vorstand (Chargenconvent - ChC) bilden, sowie auf der anderen Seite Maturanten, Studenten und Berufstätige (Alte Herren).

Erfolgt die Reception (feierliche Aufnahme) eines neuen Bundesbruders, durchlebt er zunächst eine Art Schnupperphase, die sogenannte Fuchsenzeit. An deren Ende steht der feierliche Akt der Burschung, mit dem er als vollberechtigtes Mitglied in die Aktivitas aufgenommen wird. Er hat damit Sitz und Stimme in den Vereinsgremien, wo er das Verbindungsleben aktiv mitgestalten kann.

Außerdem erwirbt jeder sich das Recht, Ämter zu übernehmen. Diese sogenannten „Chargen“ werden jedes Semester neu gewählt und bilden den Vorstand der Verbindung. Nach dem Ablegen der Matura oder nach Beendigung des Studiums und Eintritt in das Berufsleben erfolgt die Philistrierung, der Aktive wird zum „Alten Herren“. Die Alten Herren regeln ihre Angelegenheiten ebenso wie ihre studierenden Bundesbrüder autonom und demokratisch. Beide Teile betreffende Angelegenheiten werden von gemeinsamen Gremien entschieden.

Junge Menschen lernen bei uns Gemeinschaft, Demokratie und Wertorientierung, um sie später im Leben umzusetzen und auch zu praktizieren. Der ständige Dialog zwischen Jungen, Älteren und Alten ist eine wertvolle Erfahrung für alle Generationen. Gerade in der heutigen Zeit, mit ihrer Schnellebigkeit und Oberflächlichkeit, sind unsere vier Prinzipien, an denen wir uns orientieren, eine gute Richtschnur für richtiges Verhalten und Handeln im Leben.

TRAUNGAU NACHRICHTEN

Keine Nachrichten in dieser Ansicht.

TRAUNGAU PROGRAMM